Dampflok „Spreewald“ des DEV

Lok "Spreewald"

Die Lok „Spreewald“ des Deutschen Eisenbahn-Vereins wurde 1917 von der Firma Jung gebaut und an die Pillkaller Kleinbahn geliefert. Durch die Kriegswirren kam sie dann ins Brandenburgische, wo sie dann verbleib und bis 1970 auf der Spreewaldbahn eingesetzt wurde. 1971 verkaufte die Deutsche Reichsbahn die nicht mehr benötigte Lok an den Deutschen Eisenbahn-Verein, der sie seitdem als „Spreewald“ auf seiner Museumsbahn zwischen Bruchenhausen-Vilsen und Asendorf einsetzt.

Thanks! You've already liked this